Referenz

Leistungsumfang:

Umbau der Anlage von L- auf H-Gas, dazu wurden die Verrohrung für zwei Einspeisefilter errichtet, eine neue Verkaufsmessung zum Ein- und Ausspeichern eingerichtet und eine Mengenregelung für die Ausspeicherung sowie die Einbindung der Verdichter V4 und V5 und der Trocknungsanlage durchgeführt. Der neue Gas- und Wasserkühler der Verdichtereinheit V4 sowie die zwei neuen Heißwasserkessel der Vorwärmeanlage wurden neu verrohrt. Zusätzlich wurde die bestehende Instrumentenluftversorgung erweitert und angepasst und der ND-Ausbläser neu angeschlossen.

Ausgeführte Arbeiten:

Rohrleitungsbau:

  • Vorfertigung und Montage. Rohrdimension DN25- DN300/ DP16- 210 Bar/ Designtemperatur   -40°C bis 50°C
  • Vorfertigung mit automatisierten Schweißverfahren in Neuenhaus
  • Druckprüfung und Trocknung
  • Nachumhüllung mittels PUR Beschichtung und PE-Umhüllung.
  • Einbindung der Teilbereiche
  • Lieferung und Einbau von Rohrisolierung
  • Lieferung und Einbau von Präzisionsverrohrung in Swagelok
  • Lieferung und Einbau von einem Schmutzwasserdruckrohrsystem, inkl. Hebeanlage


Hoch-/ Tiefbau:

  • Erstellen von Baugruben und  Rohrgräben mit Saugbagger im Bestandsrohrpiping
  • Offene Wasserhaltung mittel Filterkorb/ -kies
  • Verbau mittels Trägerbohlwandverbau
  • Demonage und Abrissarbeiten von der bestehenden Soleanlage, der Bestandsheizkesselanlage, der bestehenden Gas- und Wasserkühleinheit und des Bestands-ND-Ausbläser
  • Neuerrichtung von Fundamente in Ortbeton- und Fertigteilbauweise
  • Umbau und Sanierung zweier Gebäude
  • Sanierung einer AWSV-Fläche
Auftraggeber
GHG-Gasspeicher Hannover GmbH
Auftragnehmer
Anton Meyer GmbH & Co. KG
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Michael Thünemann
Baubeginn
03/2023
Bauzeit
9 Monate