News

TEILNEUBAU FERNGASLEITUNG (FGL 90)

11.03.2020 | Anton Meyer

Trasse im Wald bei Carlshöhe​

Nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens sind die Arbeiten für diese Ferngasfernleitung im September 2019 offiziell gestartet.

Die Bauzeit beträgt 2 Jahre und wird in 10 Bauabschnitten erfolgen, um während der gesamten Baumaßnahme durchgängig eine unterbrechungsfreie Versorgung aller Anschlussnehmer gewährleisten zu können.

Die Bauabschnitte von Klein Trebbow nach Neubrandenburg-Sponholz erfolgen über eine Strecke von ca. 37 km, DN 400. Weiterhin werden 3 Anschlussleitungen auf einer Länge von ca. 5 km mit den Nennweiten DN 100, DN 150 und DN 300 realisiert.

Die Ausführung der Arbeiten erfolgt weitestgehend von Nord nach Süd in Form einer Linienbaustelle. In den einzelnen Bauabschnitten werden auch diverse Straßen- und Bahnkreuzungen sowie vorhandene Gashochdruckleitungen gekreuzt. Hierbei kommen neben dem offenen Kreuzungsverfahren auch unterschiedliche Bohr- und Pressverfahren sowie HDD-Verfahren zum Einsatz. Der Auftrag beinhaltet auch die Herstellung und Erweiterung der Schieberstationen Sponholz und Klein Trebbow sowie die Oberflächenerneuerung von diversen Streckenarmaturenstationen.