Referenz

Leistungsumfang:

Dieser Auftrag umfasst den erweiterten Rohbau und die schlüsselfertige Herstellung der Station (ausgenommen die TGA).

Es wurden vier Verdichterhallen mit einer Gesamtfläche von ca. 1.050 m², ein Betriebsgebäude mit einer Grundfläche von ca. 1.035 m² über 2 Etagen und eine Energiezentrale mit ca. 475 m² Fläche im Stahlbetonbau, teilweise mit Fertigteilen, errichtet. Der Stahlbetonbau wird bei dem Betriebsgebäude durch Mauerwerk ergänzt.

Ausgeführte Arbeiten:

  • Erdarbeiten und Geländeprofilierung
  • Fundamente für techn. Ausrüstung, wie: Rohrleitungen, Armaturen, Abgaskamine, Ausbläser,
  • Gaskühler, Fackel, Ölkühler, Stahlbau, Lampen, Transmitterschränke, etc.
  • Löschwassersystem inkl. Löschwasserbecken in Fertigteilbauweise
  • Kabelwege als Leerrohrtrassen teilw. geschirmt einschl. Kabelzugschächte
  • Vier Verdichterhallen mit Maschinenfundamenten und Köcherfundamenten inkl. Stahlbetonfertigteilen; Lieferung, Einbau und Inbetriebnahme der Krananlagen
  • Betriebsgebäude für die technischen Einrichtungen inkl. Leitwarte und Sozialräumen in Massivbauweise
  • Fassaden aus Rockpanel und Wärmedämmverbundsystem
  • Energiezentrale in Ortbeton und Wärmedämmverbundsystem inkl. Krananlage
  • Zimmererarbeiten für die Dächer der Energiezentrale und Verdichterhallen inkl. Eindeckung mit Dachpfannen
  • Stahlbau für die Arbeitsbühnen, Treppen und notwendigen Geländer
  • Sämtliche Malerarbeiten
Auftraggeber
terranets bw GmbH
Auftragnehmer
Anton Meyer GmbH & Co. KG
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Vocks
Baubeginn
09/2021
Bauzeit
3 Jahre